2013

Geschrieben am 31. Dezember 2013 von Andy

Das AHCT-Team wünscht allen Kunden und Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr!

2013

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (Aus 3 Stimmen)

Danke!

Geschrieben am 31. Dezember 2013 von Andy

2013 war hier im Blog aus Zeitmangel zwar nicht viel los, im Computerladen lief es aber sehr gut.
Vielen Dank dafür an alle Kunden, Mitarbeiter & Freunde!

Besonders möchte ich mich bei Konrad für die jahrelange treue und hervorragende Mitarbeit bedanken! Von der ersten bis zur letzten Minute hat er immer “die Stellung gehalten” und wesentlich zum Erfolg der Firma beigetragen. RESPEKT & DANKE!

Ich wünsche ihm viel viel Erfolg & Spaß bei seiner neuen Tätigkeit!
Wir sehen uns 2014 :-) !

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.4/5 (Aus 5 Stimmen)

Computerladen sucht Mitarbeiter/in – ERLEDIGT-

Geschrieben am 06. November 2013 von Andy

BildWir suchen fähige Mitarbeiter/innen (Vollzeit und Teilzeit), die den Anforderungen in einem kleinen Computerfachgeschäft gewachsen sind. Persönliche Eigenschaften (Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, selbständiges Arbeiten) sowie Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift sind Grundvorraussetzungen.

Bei Interesse schickt bitte eine kurze E-Mail an a.hemmerling@me.com. Ihr erhaltet dann eine genauere Stellenbeschreibung.

- ERLEDIGT-

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 4 Stimmen)

Gestern bestellt, morgen geliefert, heute da

Geschrieben am 15. Oktober 2013 von Andy

Das nenne ich mal schnell:
Gestern (14.10.2013) haben wir bei XYZ einen Artikel bestellt, der 5 Tage Lieferzeit hat. Heute (15.10.2013) früh um 10 Uhr lieferte uns UPS ein Paket mit genau diesem Artikel. Auf der beiliegenden Rechnung steht der 16.10.2013 als Rechnungs- und Lieferdatum:

Rechnung aus der Zukunft

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 4 Stimmen)

iOS7 – Ich riskiere es einfach mal

Geschrieben am 19. September 2013 von Andy

Eigentlich wollte ich mit dem iPhoneupdate noch ein paar Tage und Berichte abwarten, die Neugier war dann aber doch zu groß, nachdem ein Kunde mit der 7er Version im Laden stand und ein paar Fragen dazu hatte (“Wie schliesse ich Programme im Hintergrund?” => “Nach oben wegwischen!”).

Ich riskiere es jetzt einfach mal und installiere eine “Punkt Null Version”.

iOS7 Update

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.8/5 (Aus 4 Stimmen)

4x Werbung

Geschrieben am 19. September 2013 von Andy

Momentan ist es recht bunt vorm Laden.
3x Zirkuswerbung, 1x Computerladenwerbung *gg*:

Wahlwerbung und Terraaufsteller

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (Aus 4 Stimmen)

Computerwerkstatt heute voller Notebooks

Geschrieben am 18. September 2013 von Andy

Seit Anfang des Jahres ist unsere Computerwerkstatt praktisch dauerüberfüllt. Momentan sind fast alle Plätze mit Notebookreparaturen oder Installationen belegt.

Hier mal ein Panorama von dem täglichen Chaos ;-) :

ACHT Computerladen Werkstatt voll mit Notebooks

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (Aus 3 Stimmen)

Eigenwerbung: Wortmanns “Terra Brain-Book”

Geschrieben am 10. September 2013 von Andy

Seit Montag gibt es bei Wortmann (und somit auch bei uns) wieder die “Back To School” Aktion mit vielen interessanten Angeboten. Der heutige Top-Seller war (mal wieder) ein günstiges 15,6″ Notebook, welches für so ziemlich alle Büroanwendungen ausreichen sollte.

Für schmale 369,- Euro gibt es einen DualCore Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher, eine 1 TB Festplatte, ein mattes entspiegeltes Display, DVD-Brenner, LAN/WLAN/WebCam/Bluetooth und auf Wunsch auch Windows 7:

BRAINBOOK 1512

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (Aus 3 Stimmen)

Nostalgie im Computerladen

Geschrieben am 04. September 2013 von Andy

Für einen Kunden sollen wir doch wirklich ein uraltes Toshiba-Notebook neu installieren – mit Windows 98!
Kein Problem, machen wir natürlich ;-)

Toshiba Notebook mit Windows 98

P.S.
Es ist schon erstaunlich, daß ein ca. 15 Jahre altes Notebook noch problemlos funktioniert!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.8/5 (Aus 5 Stimmen)

Nach der PC Reinigung ist vor der PC Reparatur

Geschrieben am 03. September 2013 von Andy

Ok, einer geht heute noch, wir wollen ja nicht übertreiben ;-)

PCs sollten ab und zu auch einmal von innen gereinigt werden. Diese Erkenntnis ist nicht neu, wird aber sehr oft vergessen.

Wir erleben in letzter Zeit immer häufiger, dass “der gute Bekannte, der sich mit Computern auskennt (TM)” es gut meint, sich den Computer des Nachbarn/Freundes/Kollegen/Vaters/etc. schnappt, um sich dieser Aufgabe zu widmen. Kurz danach kommen die Kunden dann zu uns in den Computerladen, weil gar nichts mehr geht.

Besonders häufig wird der CPU Kühler bei dieser Reinigungsaktion abgenommen (was man normalerweise vermeiden sollte). Da die Wärmeleitpaste zwischen CPU und Kühlkörper auch eine gute Klebekraft besitzt, wird die (AMD oder ältere Intel) CPU gleich mit aus dem Socket gerissen.
Bis dahin besteht noch eine gute Chance, die CPU-Füßchen wieder zu richten. Wenn man die angeklebt CPU aber so wieder in den Socket stopft, dann ist es i.d.R. zu spät. In diesem Fall hat es 33 Pins erwischt:

Nach der PC Reinigung ist vor der PC Reparatur

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (Aus 3 Stimmen)

Viel hilft (nicht) viel

Geschrieben am 03. September 2013 von Andy

Bei den meisten Einzelkomponenten die Kunden bei uns kaufen, fragen wir nach, ob der Einbau selbst vorgenommen werden soll oder ob wir das übernehmen sollen. Wenn es um Teile wie CPU-Kühler geht, dann ernten wir oft ein Lächeln … “Das mache ich schon selbst!”.

Daß auch bei relativ simplen Aufgaben einiges falsch gemacht werden kann, zeigt dieses Bild:

etwas viel Wärmeleitpaste

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.0/5 (Aus 5 Stimmen)

Die Schwierigkeit eines Kontaktformulars

Geschrieben am 03. September 2013 von -.ZacK.-

Leute, Leute, Leute….

Ist es eigentlich wirklich so schwer, Kontaktformulare auszufüllen?

In der Regel gibt es da 4-5 Felder:

Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Betreff, Anfrage.

Wie einem der gesunde Menschenverstand sagt, sollte mindestens in den Feldern “Anfrage”, sowie “E-Mail-Adresse” oder “Tel.-Nr.” etwas stehen. Sinnvollerweise eine gültige, vollständige und aktuelle Adresse oder Nummer. Idealerweise sogar in den Feldern “E-Mail” UND “Tel.-Nr.” – schließlich möchte man als Kunde ja eine Antwort erhalten.

Das uns regelmäßig Anfragen erreichen, deren Inhalt aus etwa “PC kaputt, was kostet?” besteht, daran haben wir uns schon lange gewöhnt. Auch dass die meisten Menschen scheinbar jegliche Form der Höflichkeit vergessen, also Anrede, “Bitte”, “Danke”, sowie eine abschließende Höflichkeitsfloskel.. ..alles scheinbar wie weggeblasen, sobald das Kontaktformular vor Ihnen erscheint.

Einige der Kunden hinterlassen auch nicht ihren Realnamen, sondern irgendeinen Fantasie- bzw. Nicknamen. – Auch prinzipiell kein Problem, aber lustig wird es dann, wenn zur Kontaktaufnahme lediglich eine Telefonnummer angegeben ist, unter der man den Anschluss einer Familie erreicht… Was hatte ich schon für Diskussionen mit Familienmüttern, ob ein “Warrior4711″ bei Ihnen wohnen würde.

Warum ich das heute alles aufschreibe: Mich erreichte soeben zwei Anfragen, von denen eine alles, aber wirklich alles falsch macht:

Name : lalelu
Telefon : 1111111
Email : lalelu54
Betreff : Notebook

mein Notebook ist gebrochen. wie viel kostet Austausch + LCD?
lalelu

Den Namen (der übrigens auch im Original ein Nickname ist) habe ich natürlich geändert. (Die “Telefonnummer” hingegen nicht – die steht so original in der Anfrage.)

Ich würde dem Kunden gern antworten. Für einige dieser Anfragen habe ich bereits vorbereitete Texte, in denen den Kunden beschrieben wird, wie / wo sie die Bezeichnung Ihres Gerätes finden, oder auch die Bitte nach einer exakten Fehlerbeschreibung, damit ich überhaupt die Möglichkeit bekomme ihre Anfrage zu beantworten. Aber in diesem Fall (mal wieder) nutzlos. So lange ich den Kunden nicht mal kontaktieren kann…

Rein Erfahrungsgemäß wird genau dieser Kunde irgendwann am Ende dieser oder spätestens nächste Woche hier im Geschäft stehen und ein riesiges Fass aufmachen, weil “wir unsere E-Mails nicht beantworten”, “die Kunden wohl zu unwichtig sind”, “wir hier wohl den ganzen Tag faulenzen”, …
… alles schon gehört.

Aber was will man tun? Kunde ist und bleibt König. Auch bei totaler, nach aussen getragener Inkompetenz. ;)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (Aus 3 Stimmen)