Archiv für den Monat März, 2012

Kritische Sicherheitsupdates für Java und Flash

Donnerstag, März 29th, 2012

Ein Hinweis an alle Blogleser:

Bitte überprüft, ob sich die jeweils aktuellsten Versionen von Adobe Flash und Java auf eurem PC befinden! Bei beiden Softwares existieren in den Vorversionen sehr kritische Sicherheitslücken, die bereits massenhaft ausgenutzt werden.

Die aktuellen Java-Versionen sind “Java 6 Update 31” oder “Java 7 Update 3“. Welche Version auf eurem PC läuft und ob diese auch aktuell ist, sowie diese gegebenerweise aktualisiert wird, erfahrt ihr auf folgender Testwebseite:
www.java.com/de/download/installed.jsp

Wichtig: Apple-Nutzer haben bei Java ein Problem: Die letzte offiziell von Apple herausgegebene Java-Version stammt bereits aus dem vergangenen November – eine neue ist zumindest bisher nicht angekündigt. Für alle MacOS-Nutzer empfiehlt es sich daher, Java vorerst zu deaktivieren bis dann eine aktuelle Version zur Verfügung steht. Möglich ist das über das Dienstprogramm “Java-Einstellungen” (einfach bei Spotlight danach suchen). Dort muss dann nur der entsprechende Haken entfernt werden:

MacOS JAVA deaktivieren
(draufklicken zum Vergrößern)

Die aktuelle Flash-Version hört auf den Namen “Flash Player 11.2“. Betroffen von einer der Sicherheitslücken der älteren Versionen sind hier alle unterstützten Betriebssysteme: sowohl Windows als auch MacOS, Linux, Solaris und Android!
Die aktuellste Android-Version ist im Marketplace zu finden, die jeweils aktuelle Version für Windows oder MacOS Anwender kann auf dieser Webseite heruntergeladen werden:
get.adobe.com/de/flashplayer/

Sinnvoll ist, dass Adobe dem Flashplayer endlich ein wirklich automatisches Update spendiert hat, welches ohne jegliche Benutzerinteraktion auskommt. Eine entsprechende Meldung (und auch Abwahlmöglichkeit) wird dem User nach erfolgreicher Installation der Version 11.2 präsentiert.

Weitere Informationen finden sich zum Beispiel bei heise.de:
heise.de/newsticker/meldung/Flash-Patch-stopft-zwei-akute-Sicherheitsluecken-1485940.html
heise.de/newsticker/meldung/Kritische-Java-Luecke-wird-im-grossen-Stil-ausgenutzt-1485195.html

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 4 Stimmen)

Wir haben es ja schon immer vermutet

Donnerstag, März 29th, 2012

Ab und zu berichten wir ja über Verkehrskontrollen und deren Sinn / Korrektheit (vor allem vor dem Computerladen in der Lindenstrasse). Nun hat es entlich mal ein Abgezockter geschafft und die Stadt in die Schranken gewiesen:

… Im Kern werden im Gutachten zwei Punkte genannt, warum die Messung nicht gewertet werden kann. Zum einen habe hinter dem mobilen Blitzerfahrzeug ein Auto im Abstand von drei Metern geparkt. Das verstoße laut Gutachter gegen die Gebrauchsanweisung des verwendeten Gerätes, in der dafür mindestens vier Meter vorgesehen seien, da sonst die Messung durch das Hindernis beeinflusst werden könne. Zudem seien an diesem Vormittag 104 Messfotos innerhalb von 132 Minuten angefertigt worden….

Quelle & Link: MOZ

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 4 Stimmen)

Staub, Staub und noch mehr Staub

Mittwoch, März 28th, 2012

Kunden betreten gerne den Laden und berichten vermehrt von sporadischen Abstürzen, die Sie sich leider nicht erklären können. Oftmals findet sich die Erklärung inner- sowie ausserhalb des Gerätes: Ausserhalb findet ein Temperaturwechsel statt: Es ist Frühling! Innerhalb des Systems kämpfen Staub, Zigarrettenqualm sowie Tierhaare um die Vorherrschaft. Manch ein Fall ist derart heftig, dass man sich fragt ob man lachen oder doch eher weinen sollte. Sobald der CPU-Lüfter, garniert mit monströsen Wollmäusen, jegliche Mitarbeit verweigert, wird es spätestens Zeit zum Staubsauger zu greifen. Allerspätestens dann! Manch ein Lüfter rührt sich nicht einmal mehr.

Der Motor ist ganz einfach zu schwach um gegen die Armada von Milbenkot und Kleinstpartikeln anzukommen.

DSCN0883

Wer sich die Reinigung nicht zutraut – z.B. aus Angst etwas zu beschädigen – kann mit seiner Kiste gerne bei uns vorbeikommen. Wir stellen uns dem Schmutz dann zügig mit Druckluft entgegen. Und wir werden siegen… ;)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.8/5 (Aus 4 Stimmen)

ASRock und Support

Dienstag, März 27th, 2012

Das ASRock X79 Etreme4 Mainboard. Optisch und vom Platinenlayout her völlig in Ordnung. Die RAM-Bänke sind weit genug vom Sockel entfernt damit auch größere CPU-Kühler ihren Platz finden. Alles wunderbar. Einziges Problem: Die Boards sind dank X79 Chipset für Core i7 Cpus geeignet -> JEIN!

i7-3820

 

Kaum wurde hier abgebildeter Intel Core i7-3820 in den Sockel gesetzt, wollte das Board nicht durch den POST laufen und warf via verbauter “Dr.Diagnose” LED den Fehlercode “FA” aus. Nach kurzer Recherche stellte sich heraus, dass eben jener Fehler bei einigen i7-3820 CPUs angezeigt wird wenn die CPU nicht erkannt wird. Na toll: Eine i7 CPU auf einem dafür vorgesehenem Board nicht erkannt… soso =D

Anfrage an ASRock: Fehler ist bekannt. Dem Kunden wird ein neuer BIOS-EEPROM zugesandt. Zum “selbst tauschen”… Die Garantie geht dabei nicht verloren aber: Nicht alle sind derart versiert als dass sie sich so etwas trauen würden. Denke ich. Ich warte nun schon auf die Kunden die mit ihren Boards zu uns kommen und einem Briefumschlag in der Hand in dem der kleine EEPROM Baustein liegt. Es bleibt spannend.

 

-Update: Aus zuverlässiger Quelle erhielten wir die Info, dass scheinbar auch Boards anderer Marken betroffen sind.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 4 Stimmen)

Ohne Worte: Autokorrektur Fail!

Montag, März 26th, 2012

Autokorrektur - Fail! :-)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.8/5 (Aus 4 Stimmen)

Neues Notebook für 333 Euro

Montag, März 26th, 2012

Im aktuellen Osterflyer von “Wortmann” gibt es ein Notebook für 333,- Euro. Ein Leistungswunder darf man bei dem Preis natürlich nicht erwarten, aber zum arbeiten und surfen reicht das Gerät völlig aus!

Bildschirmfoto 2012-03-26 um 15.25.48

… zum aktuellen Terra / Wortmann Flyer

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.5/5 (Aus 4 Stimmen)

Reichlich gebrauchte Computer

Montag, März 26th, 2012

In den letzten Wochen hatten wir endlich ein wenig Zeit, unsere gebrauchte Hardware zu testen und einige Computer daraus zu basteln! Vom einfachen Singlecoresystem bis zu einem Phenom X4 haben wir aktuell eine kleine Auswahl an gebrauchten Computern:

IMG_5653

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 3 Stimmen)

Bisheriges Fazit nach einer Woche “New iPad”:

Samstag, März 24th, 2012

Eine Woche konnte ich nun Erfahrungen mit dem “New iPad / iPad 3” machen. Hier meine persönlichen ersten Eindrücke von dem Gerät:

The New iPad

Positiv:

  • Das Retinadisplay ist der Hammer! Ich möchte nie wieder ein Schlechteres! Habe meine Fotos der Spiegelreflexkamera noch NIE in so einer Qualität gesehen. Weder auf einem Monitor noch als Printabzug.
  • Das Neue ist an manchen Stellen etwas flinker, hauptsächlich, da es doppelt so viel RAM hat. Vor allem beim Surfen mit Safari und mehreren Tabs fällt das positiv auf.
  • Die besseren Kameras. Man braucht sie zwar selten, aber z.b. beim rumspielen mit Video-Apps oder bei Schnappschüssen ist das schon ein Vorteil gegenüber dem iPad 2 (welches echt schlechte Cams hatte ….)

Neutral:

  • Die Verarbeitungsqualität, Apple halt. Alles andere wäre nicht akzeptabel.
  • Datenübertragung falls man von einem alten iPad upgradet. Auch “Apple halt”.
  • Kompatibel. Altes “Zubehör” passt weiterhin (Hardware und Software). Auch das ist man vom Apfel ja gewohnt.

Negativ:

  • Ist etwas schwerer. Merkt man nach kurzer Zeit aber nur, wenn man es direkt mit dem Vorgänger vergleicht.
  • Lädt länger und gefühlt hält der Akku nicht ganz so lange. Letzteres kann sich aber noch ändern. Beim iPhone 4s hat das iOS Update die Akkulaufzeit bei mir fast verdoppelt!
  • Wird wärmer. Das stört mich persönlich am meisten, da man ein Tablet i.d.R. ziemlich dicht bei sich hat.

Da die alten Geräte gebraucht für einen guten Preis verkäuflich sind, kann sich ein Upgrade von einem alten iPad durchaus lohnen. Man hat dadurch zwei entscheidenen Vorteile: Zum einen gibt es das tolle Retinadisplay, zum anderen hat man ein Neugerät mit neuer Garantie. Die restlichen Verbesserungen sind eher Nebensache.

Update:
Zwei Kleinigkeiten sind mir noch negativ aufgefallen:

  • Der Helligkeitssensor reagiert nicht mehr so gut. Am Abend ist zu hell, am Tage ist es zu dunkel. Ich muss da ab und zu mal nachregeln. Vielleicht liegt das aber auch am neuen Retinadisplay.
  • Der Lagesensor ist empfindlicher. Wenn man z.B. im Hochformat liest, dann springt das Format bei leichtem wacheln eher um.
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (Aus 6 Stimmen)

Frühjahrsputz 2012 Part II

Dienstag, März 20th, 2012

Was man nicht alles findet… Ein altes Revoltec IDE-HDD Case aus feinstem Acryl! Oft stürzte der Preis, doch bisher wollte es niemand mit Heim nehmen. Die Gründe dafür liegen klar auf der Hand:
Die Zeiten in denen man große Augen auf LAN-Parties erwarten konnte sobald etwas blinkte, leuchtete oder gar durchsichtig war sind längst vorbei.
Nun geht es wieder zurück in Richtung die inneren Werte zählen ! Weniger Schnick-Schnack, weniger Eye Candy, dafür mehr Leistung und glatte Designs.

Die Vorteile dieses Case? Nunja…

  • USB 2.0 & 1.1 Kompatibilität
  • 3,5 – Zoll IDE Anschluß
  • 480 Mbps dank USB 2.0 Standard
  • Org. Revoltec Eye Catcher Acryl Quark
  • Da Karton von Staub verziert und Case frei von Garantie nun eine kleine Aktion:

Nenne uns [DEN] Grund weshalb du dieses Acrylmonster besitzen solltest; Die kreativste Antwort gewinnt dieses ultra-chice Highend Acryl Revoltec Eyecandy IDE-USB Case…
Haut in die Tasten!

Box

Out of Box

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 6 Stimmen)

Frühjahrsputz 2012

Montag, März 19th, 2012

Es wird mal wieder Zeit, im Computerladen etwas auszumisten! Mit der Zeit sammelt sich so einiges an, was man vielleicht irgendwann mal doch gebrauchen kann. Oder auch nicht …! So liegt diese Sat TV-Karte schon ewig bei uns rum:

Unbenannt
X3M SPC1000 DVB-S PCI TV-Tuner

Keine Ahnung, ob sie funktioniert. Falls jemand diese Karte geschenkt haben möchte, so kann er sie sich gratis abholen!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 6 Stimmen)

Massig PCs

Freitag, März 9th, 2012

Vor gut einer Woche war unser gesamter Werkstattbereich im Computerladen mit Notebooks ausgelastet. Heute ist es genau andersrum:

Die Woche der Desktop PCs

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 6 Stimmen)

Wechsel der Festplatte von SATA auf SATA3 sinnvoll? (Update)

Freitag, März 9th, 2012

Heute morgen fand ich diese Mail in unserem Posteingang:

Guten Morgen !
folgenden Frage …
momentan habe ich eine Sata Festplatte !
überlege eine Sata 3 zukaufen !
Wäre es dann Sinnvoller das Windows auf die Sata 3 zu überspielen ?
MFG

Meine Antwort darauf hat folgenden Wortlaut:

—–

Sehr geehrter Herr *,

ohne weitere technische Details ist es zwar schwierig eine hunderprozentig korrekte Antwort zu geben, eine prinzipielle Aussage kann ich aber dennoch treffen:

Der Aufwand einer Überspielung des Betriebssystem von einer SATA auf eine SATA3 Festplatte steht im Regelfall wohl in keinem Verhältnis zum Nutzen. Sicherlich ist bei einer moderneren Festplatte die durchschnittliche Zugriffszeit geringer und die Datenübertragungsrate höher – der Gewinn dürfte in den meisten Fällen aber kaum spürbar sein.

Was hingegen einen sehr deutlichen Geschwindigkeitsschub mit sich bringt, ist die Installation des Betriebssystems auf einer sog. SSD. Die funktionieren im Prinzip wie ein großer USB-Stick, sind also komplett ohne bewegliche Teile, welche den Zugriff bremsen könnten.
Leider sind SSDs aktuell noch verhältnismäßig teuer, eine SSD mit 60GB Kapazität kostet ca 70-100,- €, mit 120GB ca 130-160,-€.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Antwort geholfen zu haben und verbleibe mit freundlichem Gruß.

—–

Nur mal so zur Information, falls jemand auch schon mit diesem Gedanken gespielt hat…

UPDATE:
(mehr …)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 6 Stimmen)