Archiv für den Monat April, 2012

Etwas Statistik – Surfen mit Mobilgeräten

Montag, April 30th, 2012

Seit etwas über 2 Jahren erfassen wir mit Hilfe von “eTracker” die Entwicklung der Zugriffe von Mobilgeräten (Smartphones, Tablets) auf den LCW-Onlineshop. Dabei wird das Betriebssystem des Webseitenbesuchers ausgewertet.

Im Jahre 2010 lag die Quote so um die 1,5% und konnte fast ignoriert werden. Seit 2011 geht die Kurve aber steil nach oben! Aktuell surfen über 12% der Shopbesucher mit einem Mobilgerät. Das bedeutet für uns, daß wir den Shop immer mehr für eine gute Darstellung auf kleineren Mobilgeräten optimieren werden:

Shopbesucher Statistik 2012
Statistik vom LCW Low Carb Shop
(ca. 2000 bis 3000 Besucher pro Tag)

Ein paar Anmerkungen:

  • Weihnachten 2011 brachte einen richtigen Schub
  • Die Mobilgeräte werden von iOS 5.1 dominiert
  • Android liegt auf Platz 2 (ca. die Hälfte von iOS 5.1)
  • Platz 3 bis 9 sind ältere iOS Versionen
  • WinPhone7 leigt auf Platz 10 mit 0.18%
  • Ein paar wenige Blackberry und SymbianOS haben sich auch verirrt (0.01%)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 2 Stimmen)

Die Kraft der Sonne (mal wieder)

Samstag, April 28th, 2012

Passend zum Wochenende (mal wieder) hier ein Vergleichsbild zweier Verpackungen von Microsoft Office Home & Student 2010 – der eine Karton lag seit der Weihnachtsdekoration (!) des Schaufensters recht unbemerkt in einer Ecke unserer Schaufensterauslage, den anderen habe ich frisch aus dem Regal genommen:

Die Kraft der Sonne hat mal wieder zugeschlagen diesesmal bie Microsoft Office Home and Student 2010 im AHCT Schaufenster
(draufklicken zum Vergrößern)

Ich finde es immer wieder faszinierend, welche Auswirkungen selbst die Wintersonne auf die Farbe von Verpackungen, Postern oder sonstigen bedruckten Gütern hat…

In diesem Sinne – Wir wünschen euch allen da draußen ein angenehmes, möglichst arbeitsfreies und vor allem sonniges Wochenende!

Schönen Feierabend… ;)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 3 Stimmen)

Telefonische Erreichbarkeit wiederhergestellt

Samstag, April 28th, 2012

telefon

Nach langem Warten seit dem gestrigen Störungsbeginn ist nun endlich wieder alles was über Telefonleitungen läuft erreichbar. Demnach ist ab sofort sowohl die Zahlung per EC-Karte als auch der FAX-Empfang problemlos möglich.

Ganz klassischen Telefonanrufen an unsere bekannte Nummer 0335 – 53 73 61 steht natürlich selbstredend auch nichts mehr im Wege. (Ausser natürlich, es rufen jetzt hundertausend Kunden auf einmal an – so viele Münder rund Ohren haben wir dann auch nicht… ;) )

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 4 Stimmen)

Ordentliches Download-Tempo

Freitag, April 27th, 2012

Wen schon das Telefon nicht funktioniert, sollte wenigstens die Internetanbindung funktionieren – und das tut sie!

Navigon Download mit ordentlicher Geschwindigkeit
(draufklicken zum Vergrößern)

Aktuell lade ich gerade für einen Kunden die neuesten verfügbaren Karten auf sein Navigon-Navigationsgerät – geschätzte Gesamtdownloadzeit für die 2.2 GB sind 15 Minuten, die Leitung ist also mit 2951 KB/s voll ausgelastet. So sollte es sein! :)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 3 Stimmen)

Keine telefonische Erreichbarkeit

Freitag, April 27th, 2012

telefon

Ein toller Start in den Freitagmorgen:

Seit mindestens 09:15 Uhr funktionierte unsere telefonische Anbindung an den Rest der Welt nicht mehr.

Dies führt auch dazu, dass momentan keine Zahlungen mit EC-Karte möglich sind (das EC-Terminal arbeitet mit einer ISDN-Verbindung).

Stellen sie Ihre Fragen an uns in der Zwischenzeit gern entweder über das Kontaktformular, oder direkt per Mail an info@ahct.de – wir werden hier im Blog berichten, sobald wir wieder telefonisch erreichbar sind.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.6/5 (Aus 5 Stimmen)

Fundstück DDR

Donnerstag, April 26th, 2012

Nein, nicht alter oder exotischer DDR-RAM ist gemeint, sondern … seht selbst:

Fundstück DDR - Mark

Fundstück DDR - Mark

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 5 Stimmen)

SupremeFX II Soundkarte

Mittwoch, April 25th, 2012

Bei uns im Computerladen liegt noch eine “SupremeFX II” PCI-Express Soundkarte rum. Sie stammt von einem ASUS Ramapge Board und wurde nie benutzt.

Falls jemand Interesse hat – geschenkt!

Bild 2

Ein Frankfurter Stammkunde hat sich sehr gefreut – die Soundkarte ist abgeholt!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.8/5 (Aus 5 Stimmen)

45 Jahre Herstellergarantie

Dienstag, April 24th, 2012

Ohh ohh ohh…

Das habe ich soeben in unserer Faktura gefunden:

Seagate Festplatte mit 45 Jahren Herstellergarantie
Transkript:
HDD S-ATA 500GB Seagate Barracuda.11
32 MB Cache, 45 Jahre Herstellergarantie

Da ist uns wohl mal ein kleiner Fehler unterlaufen, als wir die Herstellergarantiedauer geändert haben. Nun waren bei dem entsprechenden Artikel für kurze Zeit weder vier, noch fünf Jahre Garantie vermerkt, sondern gleich fünfundvierzig!

Nunja, der Fehler wurde mittlerweile korrigiert – und den Kunden konnte ich auch davon überzeugen, dass 45 Jahre Garantie wohl eher im Bereich des Wunschtraumdenkens liegen…

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 2 Stimmen)

Test LG N2A2 NAS System – Teil 1

Montag, April 23rd, 2012

Vor einiger Zeit wurden wir von LG gefragt, ob wir denn nicht mal ein NAS-System des Typs “LG N2A2″ testen wollen – dazu konnten wir natürlich nicht “nein” sagen.
Zur Erläuterung: NAS steht für NetworkAttachedStorage, was soviel bedeutet wie “ans Netzwerk angebundener Speicher” – es handelt sich dabei im Allgemeinen um Gehäuse mit ein bis sechs gewöhnlichen Festplatten, welche in der Regel per Kabel an das meist sowieso vorhandene Heimnetzwerk angeschlossen werden.
Fortan können alle Nutzer auf die zentral abgelegten Daten zugreifen, ganz ohne das lästige Umhertragen von externen Festplatten. Bei NAS-Systemen mit mehr als einer Festplatte können die Datenträger ausserdem meist in einem sog. RAID-Verbund zusammengeschlossen werden, was für eine leicht erhöhte Datensicherheit sorgen kann. (Es darf dann auch mal eine der Platten ausfallen, ohne dass gleich ein Totalverlust entsteht.)

Zurück zum eigentlichen Thema: Ein paar Tage später kam das originalverpackte LG N2A2 NAS zu uns ins Geschäft und wartete darauf, ausgepackt und getestet zu werden.

Was kommt zuerst? Das “unboxing” – also “auspacken”:

LG NAS N2A2 01 unboxing noch ist alles zuLG NAS N2A2 02 unboxing das Geraet selbst ist sicher verpacktLG NAS N2A2 04 unboxing etwas eigenwilliges Design
(draufklicken zum Vergrößern)

LG NAS N2A2 03 unboxing ausreichendes ZubehoerLG NAS N2A2 05 unboxing die rückseite ein luefter und alle wichtigen anschluesseLG NAS N2A2 06 unboxing die front schlicht und einfach und noch ein USB anschluss
(draufklicken zum Vergrößern)

Das LG N2A2 ist gut gepolstert in einem ausreichend großem Karton verpackt, zum Lieferumfang gehören das (leider recht große) Netzteil mit Stromkabel, ein 2m langes Netzwerkkabel (Cat.5e) eine Schnellstartanleitung, die Garantiehinweise, eine Installations-CD und natürlich das LG N2A2 NAS selbst.

Das Design des N2A2 NAS ist sicherlich Geschmackssache: Die Front ist dezent anthrazit, das restliche Gehäuse hochglänzend weiß – und es fällt schräg nach hinten ab. Auch wenn die Vorderseite auf den ersten Blick wie gebürstetes Aluminium aussieht, handelt es sich wie beim Rest des Gehäuses (ausser der Rückseite) um profanen Kunststoff. Dieser ist nicht schlecht verarbeitet, auch Fingerabdrücke sind auf den glänzenden Flächen keine bleibende Erscheinung – aber es ist eben doch “nur” Kunststoff.

An der Unterseite findet sich sowohl ein kleiner Schlitz um für frische Luftzufuhr zu sorgen, als auch vier recht massive Gummifüsse, welche für einen vibrationsarmen, rutschfesten und insgesamt sicheren Stand sorgen.

Kommen wir zur Rückseite:
Dort finden wir einen USB-Anschluss (wie ebenso an der Front), den für ein “NetworkAttachedStorage” obligatorischen Netzwerkanschluss (selbstverständlich Gigabit-fähig), den An- / Ausschalter, die DC-Buchse zur Stromversorgung, eine Möglichkeit zur Sicherung des NAS gegen Diebstahl mithilfe des “KensingtonLock” sowie eine kleine Klemme zur Befestigung der Kabel. Ausserdem natürlich ein Lüfter, der für eine ausreichende Kühlung der Festplatten sorgt.

Fortsetzung in Teil 2

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.6/5 (Aus 5 Stimmen)