LowCarb-World.de

Welches Windows starten wir denn heute?

Geschrieben am 10. Januar 2012 von Andy

Doppelt hält besser! Und für den Notfall das ganze noch einmal mit Windows XP ;-) :

Ein wenig Auswahl beim Betriebssystemstart

Dummerweise läuft die recht starke Hardware (dank Windows XP oder wegen Unwissenheit des Besitzer) im IDE-Modus und nicht im deutlich schnelleren AHCI Festplatten Modus.
Ein “Fehler”, den wir übrigens häufig sehen!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.4/5 (Aus 5 Stimmen)
Welches Windows starten wir denn heute?, 4.4 out of 5 based on 5 ratings

Kategorie: Fundstücke

7 Kommentare:

  1. da war doch sicherlich der gute bekannte am werk :whistle:

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: +1 (aus 1 Stimme)
  2. Zwei Festplatten mit je einem XP und einem Windows7, oder wie hat sich das verteilt?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 0 (aus 0 Stimmen)
  3. Mir passiert es manchmal das ich mal wieder son kack-bios übersehe das auf IDE-Modus eingestellt sind … vor allem bei unseren Gigabyte-Mainboards scheint das der Fall zu sein

    Und da ich meist nur ein image draufbügel und da nicht sooooo genau drauf acht gebe bau ich den Rechner dann auch so auf … das ist doof

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 0 (aus 0 Stimmen)
  4. @mm
    So ähnlich. Keine Ahnung, wie/wo und warum das so aufgeteilt ist!

    @Zeddi:
    Das läuft dann aber nicht gerad optimal!

    VN:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 0 (aus 0 Stimmen)
  5. Dann hat der Kunde sich vielleicht mal ne gebrauchte zweite Festplatte eingebaut mit XP drauf. Oder ne neue zusätzlich und er dachte sich, dass jede Festplatte ein Betriebssystem braucht. Und wollte dann “upgraden”, aber XP behalten…. keine Ahnung, nur ne Theorie. :)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 0 (aus 0 Stimmen)
  6. @mm

    Der Kunde war wegen einem ganz anderen Problem hier! Das mit den Windosen und den falschen BIOS-Einstellungen (IDE Modus) ist uns nur nebenbei aufgefallen. Wir haben sein eigentliches Problem gelöst und ihm noch gesagt (und auf die Rechnung gedruckt), dass uns diese zwei “Seltsamkeiten” aufgefallen sind, und dass das nicht ganz optimal so ist!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 0 (aus 0 Stimmen)
  7. ^^

    Natürlich bieten wir in so einem Fall immer an, daß alles einmal richtig in Ordnung zu bringen (gegen einen Aufpreis natürlich)! Viele machen dass dann lieber selber mehr oder weniger gut …

    Z.B. hätte unsere Arbeitleistung in so einem Fall dann 59.99 Euro statt 29.99 Euro betragen. Dafür hätten wir dann zusätzlich alles richtig eingestellt, Windows komplett neu installiert und den PC ordentlich verkabelt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 0 (aus 0 Stimmen)