pixel7

Windows 8 …

Geschrieben am 19. Februar 2013 von Andy

Windows 8 ist bei uns (bzw. unseren Kunden) ein häufiges Thema – zu 99% im negativen Sinne! Die Verkaufszahlen tendieren gegen null, maximal mit einem günstigen neuen Notebook wandert die ein oder andere Windows 8 Lizenz über den Tresen.
Bei OEM und Upgradeversionen zehren wir immernoch von der ersten Lieferung, mit mit Erscheinen von Windows 8 bei uns eintraf!

Am häufigsten werden die Bedienung und die Kacheloberfläche kritisiert, dicht gefolgt von verschiedenen Problemen mit älterer Hard- oder Software. Manchmal gibt es auch einfach nur seltsame Fehler, wie z.B. auf dem Foto.

Wie ist eure Erfahrung mit Windows 8? Würdet ihr ein Upgrade empfehlen?

technische Probleme MS Konto

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.3/5 (Aus 6 Stimmen)
Windows 8 ..., 3.3 out of 5 based on 6 ratings

Kategorie: Allgemein

10 Kommentare:

  1. Ich finde Windows 8 Klasse. Zwar muss man sich etwas umgewöhnen, aber nach kurzer Zeit merkt man dessen Vorzüge und möchte die neuen Funktionen und die etwas andere Bedienung nicht mehr müssen. Und es ist viel schneller als Windows 7. inzwischen gibt es auch Treiber. :-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: -2 (aus 4 Stimmen)
  2. Ich habe die 30-Euro-Aktion genutzt, um eine virtuelle Maschine mit XP-Home (alte Netbooklizenz) auf den aktuellen Stand zu bringen. Auf dem Hostsystem bleibt’s unverändert bei Linux.

    Endanwendern empfehle ich ein Upgrade auf Android oder iOS. Mit Microsoft muß man sich in der sich gerade stark verändernden IT-Welt zum Glück bald nicht mehr befassen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: -1 (aus 3 Stimmen)
  3. Hier mal eine Statistik aus dem LCW Shop (www.LCW-Shop.de). Zeitraum ist der 1.1.2013 bis heute.
    Dort dürften „Otto-Normal-Bürger“ surfen, da es sich um Lebensmittel handelt:

    1. Win7 40,72%
    2. WinXP 16,30%
    3. iOS 12,95%
    4. MacOSX 9,63%
    5. WinVista 7,68%
    6. Android 7,11%
    7. Win8 2,31%
    8. Linux 2,11%

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: +2 (aus 2 Stimmen)
  4. Ich denke mal, Win7 wird das nächste XP …

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: +5 (aus 5 Stimmen)
  5. Also wenn man alle standardmäßig installierten Apps deaktiviert/entfernt so das er einem nichtmehr beim hochfahren die ganze Internetleitung verstopft (Dorf-DSL ) und Classic Shell installiert (beim hochfahren direkt auf den Desktop und Startmenü wie bei Win7) kann man durchaus damit arbeiten.

    Einen Geschwindigkeitsvorteil im vergleich zu Win7 habe ich nicht bemerkt aber die Storage-Pools sind durchaus praktisch (einfach zusammenklickbares Software-Raid 0/1/5/10 für Anfänger).
    Stabilitätsprobleme gab es bis jetzt nicht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: +1 (aus 1 Stimme)
  6. @ednong:
    Ich musste kurz nachdenken, aber ich vermute, ich verstehe jetzt was du meinst ;-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: +2 (aus 2 Stimmen)
  7. Ich habe hier 2 Rechner mit Windows 8 ausgerüstet (Nagelneuer Rechner mit AMD 8350, sowie 5 Jahre alte Kiste mit AMD 64 X2 4000+ (oder so … ich bin mir da gerade nicht ganz schlüssig) – und sieht man mal von der etwas ungewohnten Oberfläche ab, läuft es zu 100% flüssig und Problemlos bei mir.

    @Work haben wir auch mal nen kleinen Gehversuch gewagt, und ein altes Thinkpad T500 mit Core2Duo, Intel-Grafik und 4GB Arbeitsspeicher mit Windows 8 installiert – vorher wars XP. Auch hier 100%tige zufriedenheit und völlig Problemlos, selbst mit unserer ansonsten eher zickigen VPN-Software und der exotischen AS/400 emulation.

    Zu guter letzt habe ich auch vor kurzem die alten (privaten) XP / Vista Notebooks von 2 Arbeitskollegen auf Windows 8 aufgerüstet, nicht zuletzt da der Preis wirklich sehr attraktiv war. Bei dem einen handelt es sich um einen älteren Dell mit Turion X2 Prozessor, aufgrund der 2GB Ram hab ich ihm die 32-bit Version gegönnt, das andere war ein etwas moderneres Medion Gerät, auch mit Core2Duo und 4GB Ram, allerdings mit NVIDIA-Grafik.
    Auch hier keine Probleme sieht man mal von der kurzen Umgewöhnung ab, und in beiden fällen gegenüber XP / Vista ERHEBLICH schneller.
    Einer der Kollegen gehört sogar zur Generation „60+“ und hatte keine Probleme mit dem Umstieg.

    Ehrlich: Ich verstehe das gemeckere überhaupt nicht – ja, es ist etwas ungewohnt, und meiner Meinung nach könnte man die neue Oberfläche auch komplett wieder in den müll kippen, aber das ist wirklich nach kurzer eingewöhnung kein Problem mehr. Und technisch läuft das ganze meiner Erfahrung nach wirklich gut.

    Ich habe allerdings auch das RT getestet, und muss ganz ehrlich sagen das der ganze Tablet Modus von Microsoft völliger Schwachsinn ist – das können iOS & Android gefühlte 5000x besser – aber das macht Windows 8 auf dem Desktop nicht schlechter ;)

    /edit
    Achso, dieses komische Microsoft-Konto hab ich nicht getestet, ich bin ein 100%tiger gegner davon irgendetwas ohne not in eine Cloud zu packen … das klingt imho nicht zufällig nach „geklaut“ ;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 0 (aus 0 Stimmen)
  8. Hallo,

    benutze privat Windows 8 pro auf 2 Rechnern seit etwa 4 Monaten, bin sehr zufrieden. Desktop-Mode mit Classic Shell installiert. Kacheln benutze ich praktisch nie.

    Läuft flüssig, die meisten Treiber werden automatisch installiert, keine Abstürze, schnelles Rauf- und Runterfahren.
    USB 3.0 funktioniert ebenfalls einwandfrei.
    Benutze hauptsächlich portable Programme, laufen alle problemlos.

    Habe auch parallel noch Ubuntu 12.4 installiert. Benutze es aber nur noch sporadisch, um in Linux „am Ball zu bleiben“.

    Beruflich (Administration) habe ich auf 4 Rechnern Win 8 pro installiert. Es läuft auf allen genauso gut. Dort ist auch Office 2013 installiert. Das finde ich nicht so prickelnd. Vor allem das Design.

    Fazit: Ich kann die Meckerer auch nicht verstehen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: 0 (aus 0 Stimmen)
  9. Die Kacheloberfläche macht ohne Touchscreen einfach keinen Sinn. Dramatisch in Unternehmen: Datev-Softwaregedöns kann oder konnte bis vor kurzem noch nicht mit Windows 8 umgehen bzw. lief einfach nicht. Besonders traurig, es war ja erst nicht seit gestern bekannt das ein neues Windows kommt. Ein Downgrade eines neuen HP-Notebooks wurde zum Drama, da HP keine Window 7 Treiber für diese Notebook anbot, nur Windows 8.Für mich ist Windows 8 einfach nur ein Krampf und ich rate jedem davon ab und zu Windows 7. Sehe bei Win8 leider keine Vorteile gegenüber Win7

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: +2 (aus 2 Stimmen)
  10. Ich persönlich kann keinen effektiven Vorteil bei Win8 gegenüber Win7 feststellen! Ich habe 5 Rechner. Davon läuft Uf einen Win7 64bit, auf einem Laptop Lenovo XT41 und einem Board mit Atom Prozessor je Win7 32bit. Einem Samsung Smart PC ativ Win8 32bit. Und einem Desktop Rechner Win8 64bit. Zwar laufen auf allen Rechnern alle Programme ohne Probleme. Bei den W8 Rechnern arbeite ich nur per Desktop. Also die gleichen Voraussetzungen bei allen Rechnern. Was mir extrem negativ bei W8 aufgefallen ist. Man kann im Netzwerk nicht ohne Probleme auf W7 Rechner zugreifen. Egal, was man bei der Netzwerkeinstellung eingibt. Es heißt von W8 auf W7, sie haben keine Zugriffsrechte. Seltsamerweise kann man aber auf die Benutzer-Ordner Eigene Bilder, Eigene Videos etc zugreifen. Unter W7 kann ich problemlos auf jeden freigegebenen Ordner auf jeden W7 Rechner zugreifen. von W7 auf W8 zum nur auf den Samsung smart ativ Tablet. Also sehe ich keine Veranlassung, alle meine Rechner auf W8 umzurüsten. Eher würde ich meinem Desktop wieder W7 64bit gönnen. Beim Samsung geht es leider nicht auf W7 umzusteigen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung: +2 (aus 2 Stimmen)