Bildschirm geht aus bzw. flackert!

Geschrieben am 13. Januar 2006 von Andy

Dies war die Fehlerbeschreibung des Kunden. Normalerweise denkt man bei so einer Beschreibung an eine defekte Grafikkarte. War es aber nicht! Gleich beim zweiten Anlauf haben wir den Fehler gefunden: ein zu schwaches bzw. defektes Netzteil – in diesem Fall an dem angeschmorten ATX Stecker zu erkennen. Zum glück für den Kunden hat das Mainboard überlebt und mit dem guten be quiet Netzteil ist der PC jetzt gleich viel leiser und wird hoffentlich bis in alle Ewigkeit laufen …!
Die Ursache für sowas muss nicht unbedingt ein zu schwaches Netzteil sein. Es können auch Kontaktschwierigkeiten zwischen Mainboard und Netzteilstecker sein.

 

mainbordschaden

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (Aus 2 Stimmen)

Kleines Problem – Grosser Aufwand

Geschrieben am 12. Januar 2006 von Andy

Dieser kleine Halterungsstift des Pentium4 Kühlers ist – aus welchen Gründen auch immer – abgebrochen!
Wo nimmt man nun auf die schnelle solch einen kleinen Stift her??? Zum Glück hatten wir nach langem suchen noch ein Mainboard mit der selben Haltevorrichtung gefunden („alter“ Socket478 / ASUS RAMBUS-Board).
Es hat aber nicht wirklich Spass gemacht, das Mainboard in diesem kleinen verbauten Gehäuse aus- und wieder einzubauen.

halterung

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 1 Stimme)

Wer steht denn da vor dem Tresen?

Geschrieben am 11. Januar 2006 von Andy

Niemand?
Dachten wir auch!
Aber da stand eine ca. 1.30m kleine Omi, die fragte, ob wir ihr eine Rolle Klebeband verkaufen können! Für ein EDV-Geschäft ist dies natürlich ein eher ungewöhnlicher Artikel. Sie wollte damit nur einen normalen Briefumschlag zukleben.
Natürlich haben wir 10cm Tesafilm gesponsort!
Dies war für die gute Dame wahrscheinlich so ungewöhnlich, dass sie gar nicht mehr aufhören wollte sich zu bedanken! Niedlich! ;-)

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 3 Stimmen)

Sagenhafte Achttausendsiebenhundert+ Punkte im 3DMark 2005

Geschrieben am 10. Januar 2006 von Andy

So sieht es aus wenn Highendtechnik gepaart mit einem kleinem bisschen Wahnsinn aufeinander treffen. Diese Maschine rennt durch alle momentanen Spiele als würde man sich einen Kinostreifen ansehen. Ich sage nur „Need for Speed als wäre man live dabei“. Kein Ruckeln, keine Zicken, keine Macken. Alle Einstellungen auf Highend-Performance.

highendgrafik

GeForce 7800GTX
2048 MB DDR-RAM
Athlon64 3500+
ASUS A8N SLI Premium
74 GB WD Raptor Festplatte (10000rpm) und 300 GB Seagate Barracuda
Creative Soundblaster X-Fi Fatal1ty
be quiet Darkpower 600W Netzteil
gedämmter Chieftechtower mit Papstlüftern

Für die Overclocker sicherlich nichts besonderes, ABER:
Der PC ist kaum zu hören und kein bißchen übertaktet! Alles Standard ;-) !

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 2 Stimmen)

Megakurzschluss

Geschrieben am 09. Januar 2006 von Andy

Der Kunde wunderte sich, dass der selbst zusammengebaute PC nicht anging.Uns fiel beim ersten Blick nur auf, dass die Grafikkarte nicht richtig fest eingebaut war und ein Stück aus dem AGP Slot heraus schaute.

Unglaublich, aber es passiert immer wieder!
Beim Einbau des Mainboards wurden die Abstandshalter vergessen, das Board war somit ca. 5mm „tiefergelegt“ und lag auf dem blanken Metall des Gehäuses auf:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.5/5 (Aus 2 Stimmen)

Wo kommt denn die Wärmeleitpaste hin?

Geschrieben am 09. Januar 2006 von Andy

Richtig! Auf den Prozessorkern und nicht daneben.

 

 

Auch wenn die Arctic MX-1 Paste relativ schlecht ist und sich wie ein Kaugummi verhällt! Naja, wenigsten hat der Kunde keine Ecke vom Kern abgebrochen!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 1 Stimme)

SAMSUNG, INFINEON oder was?

Geschrieben am 07. Januar 2006 von Andy

 

Drei, Zwei, Eins … Schrott
Ein Kunde bat um eine Speicherüberprüfung seines gerade bei eBay gekaufen 1 GB INFINEON DDR-RAMs. Beim Auspacken stellten wir aber fest, dass auf den Chips in seltsamen Buchstaben „SAMSUNG“ stand. Das ganze Modul sah aber nicht aus wie von SAMSUNG, hatte nichteinmal einen Aufkleber mit den technischen Daten. Es war also eine Fälschung oder ein SAMSUNG OEM Speicher.
Naja, egal, ging auf jeden Fall auch hier nicht.
Nebenbei bemerkt hatte der Kunde ein nForce Mainboard, auf dem 2×512 MB sowieso schneller laufen würden (DUAL-Channel DDR-RAM).
Wir drücken dem Kunden auf jeden Fall die Daumen, dass er sein eBay Schnäppchen wieder zurückschicken kann.

1gb_ebay

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (Aus 1 Stimme)

Festplattencrash dank Schwerkraft

Geschrieben am 06. Januar 2006 von Andy

 

Heute bekommen wir eine Festplatte zurück, die angeblich kaputt ist. Sie wurde vom Kunden zuhause eingebaut und es ging „nichts – nicht einmal Windowsinstallation“ – so der Kunde. Wir nehmen sie in die Hand und schauen ein wenig verdutzt denn die war ja frisch aus dem Werk. Nach etwas näherem hinsehen fragen wir vorsichtig an, ob sie vielleicht irgendwie runter gefallen sein könnte. Der Kunde versicherte uns
Zitat: „Nein – also das ist völlig ausgeschlossen“.

 

festplatten schaden

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.5/5 (Aus 2 Stimmen)

Das will ich auch!

Geschrieben am 04. Januar 2006 von Andy

Im Auftrag eines Bekannten wollte ein Kunde gerade ein „Universal-Mainboard“.
Häh? Was soll das denn sein?
Wenn es sowas gibt, dann hätten wir das auch gerne. Dann bräuchte man nicht Boards mit verschiedenen CPU-Sockets, verschiedenen Grafikkartensteckplätzen, verschiedenen Speichern, verschiedene Bauformen auf Lager haben!

[UPDATE:]
Aufgrund der Tatsache, dass dieser Beitrag ein beliebtes ‚Angriffsziel‘ von Spammern ist, sahen wir uns leider gezwungen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Wer dennoch ’seinen Senf‘ dazugeben möchte, dem sei unser Kontaktformular wärmstens ans Herz gelegt.
Wir bitten um Verständnis – Das A HCT-Computer Team

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 2.6/5 (Aus 5 Stimmen)

Auf satte 3004 MHz hochgetaktet – 66,6% Mehrleistung

Geschrieben am 03. Januar 2006 von Andy

 Sowas machen unsere Kunden mit der teuren Technik.
Der AMD Athlon 3000+ heisst nur so, in Wirklichkeit hat er 1800 MHz und nicht 3000!

hochtakten bis der arzt kommt

Und hier gibt es für Interessenten den gesamten Bericht zur Einsicht.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.5/5 (Aus 4 Stimmen)

Wenn Kunden in der Eile reden

Geschrieben am 03. Januar 2006 von Andy

 So hatten wir heute einen etwas aufgelösten Kunden, der seinen Rechner als Ding bezeichnet. Gut, auf den ersten Blick nichts Besonderes aber der Zusammenhang macht es doch lustig.

Zital: „Kann ich mal mein Ding raus holen?“

(Er meinte: „Kann ich mal meinen Computer aus dem Auto holen?“)

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.0/5 (Aus 6 Stimmen)

Alkohol während der Arbeitszeit

Geschrieben am 03. Januar 2006 von Andy

 Heute war der Tag, den wir schon lange herbeisehnten. Der nette Mann vom Weingut kam, um uns seine leckeren Weine anzupreisen. Was uns erstaunte war, dass er die Etikette doch wahrte und nicht mit einem fetten Benz angefahren kam, sondern mit einem niedlichen Volkswagen. Umso besser konnte er lustige Dinge erzählen und uns die Leckerein in Form von Rebensaft einschenken. Nachdem wir dann schön während der Arbeitszeit 3 Weißweine und 4 Rotweine verkostet hatten, war die Arbeitsmoral etwas gesunken aber der Spaßfaktor reichlich gestiegen.

Gut, dann gab es noch ein nettes Messerset welches angeblich Profis benutzen. Wenn ich mich recht entsinne, habe ich die Dinger schon beim Geschenkkatalog für Firmen für 10 Euro mit Lasergravur gesehen. Aber egal – es war auf alle Fälle schmackhaft.

weinverkostung

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.5/5 (Aus 4 Stimmen)
Seite:  1 2 ... 201 202 203 204 205 206 207