Überraschungs-Pizza

Montag, Mai 17th, 2010

Heute morgen, direkt nach Ladenöffnung, kam ein Kunde zu uns, dessen PC immer nur für wenige Sekunden anging. Er hatte selbst schon mal den Deckel aufgemacht und teilte uns mit, dass der CPU-Kühler lose sei.
Ein kurzer Blick auf das Retentionmodul bestätigte unsere Vermutung: die Haltenase war abgebrochen.

Ueberraschungs Pizza 3 der Grund

Da der PC gerademal ein halbes Jahr alt war, ließen wir uns nicht lange bitten und schraubten natürlich sofort ein neues Retentionmodul ein. Dann noch flugs ein wenig frische Wärmeleitpaste auf die CPU und schon war das Problem behoben. Gerademal zehn Minuten nach 10:00 war alles wieder fest verschraubt & der Kunde konnte seinen PC wieder mitnehmen.

Wir dachten eigentlich, dass die Geschichte damit zuende ist – aber wir hatten nicht mit der großen Zufriedenheit des Kunden gerechnet! Dieser ist nämlich Chef eines der örtlichen Pizzalieferdienste – Pizza Planet.

Pünktlich zur Mittagszeit beglückte uns einer der Mitarbeiter mit einer frischen Pizza Hawaii auf Kosten des Hauses.

Ueberraschungs Pizza 1Ueberraschungs Pizza 2 mhhhhhhhhhhhh lecker
(draufklicken zum Vergrößern)

Ein riesiges Dankeschön nochmal auf diesem Wege an PIZZA PLANET Frankfurt (Oder)!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (Aus 0 Stimmen)

Outlook auf mehreren Computern syncron halten

Mittwoch, Februar 24th, 2010

Seit ca. einem Monat bin ich stolzer Besitzer eines HTC HD2 Handys Minicomputers. Vorher war ein Jahr lang ein i-Phone im Einsatz, welches “zum Glück” kaputt gegangen ist. Ich hatte nämlich ständig das Problem, meine Outlook Daten mit meinem Mobiltelefon zu syncronisieren (“iTunes” auf Windows Terminalserver…).
Mit dem HTC HD2 gab es Anfangs auch Probleme. Das syncronisieren mit einem lokalen Outlook und ActiveSnyc funktionierte auf Anhieb. Allerdings arbeiten wir hier in der Firma auf einem Terminalserver 2007. Und da will die Microsoft Software nicht laufen …

Die Lösung:
Das Outlook vom Terminalserver mit einem lokal installiertem Outlook syncronisieren. Den Rest erledigt Active Sync.

Um diese Aufgabe zu erledigen, habe ich mich für das Programm “SYNCING.NET” entschieden. Auch in der Zeitschrift ct wurde es als “Bestes Synctool” ausgezeichnet. Es funktionierte auf Anhieb und nebenbei kann ich auch mein HTC HD2 zu Hause mit dem Outlook hier in der Firma synronisieren!

syncing-net

Der Besitz von 2 oder mehr Computern ist keine Seltenheit mehr. Zuhause und im Büro einen Desktoprechner und ein Notebook für unterwegs. Das Datenchaos ist perfekt. Auf allen Rechnern befindet sich ein unterschiedlicher Datenbestand. So können gesendete E-Mails im Outlook nur von dem PC abgerufen werden, über den sie verschickt wurden. Auch Termine, Kontakte und Aufgaben müssen jedes Mal einzeln nachgetragen werden.
Die Aktualisierung per USB stößt schnell an ihre Grenzen. Schnell kommt der Wunsch nach einer
automatischen Synchronisations-Software auf, die dafür sorgt, daß sich auf allen Computern immer und überall die aktuellsten Daten befinden. Genau hier setzt das Programm SYNCING.NET an.
Mit dem Tool können Outlook- und Windowsordner zwischen mehreren PCs synchronisiert werden. Das Programm ist dabei völlig standortunabhängig, benötigt lediglich eine Verbindung ins Internet. So ist es nun auch möglich unterwegs immer die aktuellsten Daten zur Verfügung zu haben. Die Synchronisation geschieht dabei in Echtzeit. Ändert sich eine Datei auf einem Rechner, wird nur die Änderungen an die anderen Computer synchronisiert.

Der Datenabgleich erfolgt über sichere peer-to-peer-Netze direkt zwischen den Computern. Gerade die einfache Einrichtung und Bedienung spricht für SYNCING.NET weshalb das Programm selbst für Technik-Laien kein Problem darstellt.

Auf der Homepage wird zudem eine kostenlose Testversion ohne Einschränkungen in den Funktionen angeboten. Damit kann SYNCING.NET 30 Tage lang auf Herz und Nieren getestet werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (Aus 0 Stimmen)

Ganz viel Ambilight

Freitag, April 24th, 2009

Ja, wir haben auch Ambilights von Philips im Angebot. Allerdings sind sie nicht so der Verkaufsrenner. Ein Kunde hat nun aber zugechlagen, und zwar richtig:

ganz viel Philips Ambilight

Lichteffekte hat Philips echt gut drauf. Selbst habe ich auch Ambilights (“Philips LivingColors EMEA LED-Ambiente-Wohn- Leuchte”) zu Hause im Einsatz. Zur Ausleuchtung von Räumen sind sie nicht besonders gut geeingnet. Dafür können Sie eine tolle Farbstimmung ins Zimmer bringen, z.B. beim Fernsehen oder beim Zocken! Und die Fernbedienung ist auch praktisch, z.B. als Babyspielzeug (raufbeissen und Licht geht an / Farbe ändert sich).

Ambilights sind quasi Modding für die Wohnung ;-)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (Aus 0 Stimmen)

Blogempfehlung: Technical Assistance Madness

Mittwoch, Februar 4th, 2009

Heute abend habe ich endlich mal wieder einen Streifzug über alle von mir gemochten Blogs gemacht. Es stehen zwar alle im Feedreader, aber in letzter Zeit hatte ich oftmals einfach nur die Funktion “Alle Beiträge als gelesen markieren” verwendet, da mir die Zeit und Ruhe fehlte. Wie dem auch sei.. ..auf dem CTK Blog gefunden & sofort in die Blogroll aufgenommen:

Technical Assistance Madness

Technical Assistance Madness” oder auch “Techniker-Stories”

Ich finde es durchaus gut, gerade einer der letzten Einträge zur Verkabelung weckte in mir ein paar ‘lustige” Erinnerungen.

Kurz gesagt: Leseempfehlung!

PS: Selbstverständlich hat auch der Ladenblogger schon lange einen Link dorthin in seiner Blogroll :)

[KW]

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (Aus 0 Stimmen)

Mit Feedreader immer aktuell bleiben

Dienstag, Dezember 2nd, 2008

Feeds bei AHCT

Da wir auch mit Gebrauchtwaren handeln, fragen viele Kunden immer wieder nach, ob ihr gesuchter Artikel gerade gebraucht bei AHCT – Computer verfügbar ist und ob wir sie anrufen können, wenn denn mal etwas reinkommt (hauptsächlich geht es um gebrauchte Prozessoren, gebrauchte TFT – Flachbildschirme oder gebrauchte Notebooks).
Unsere Antwort ist NEIN, wir rufen nicht an. Eine zeitlang hatten wir das probiert, aber entweder ist keiner erreichbar, der Wunsch ist gerade nicht mehr aktuell oder oder oder. Wir könnten eine Menge Zeit mit telefonieren verbringen ….

Es gibt eine bessere Lösung: viele gefragte gebrauchte Computerteile stellen wir auf unserer Homepage online! Damit nicht jeder Kunde täglich / stündlich unsere Seite nach den z.B. heiß begehrten AMD Athlon X2 Prozessoren für den alten Socket 939 durchsuchen muss, kann er die Produktübersicht als “Feed” abonnieren. Sobald ein neuer Artikel online geht, bekommen die Abonnenten automatisch eine Mitteilung in ihrem Feedreaderprogramm!

Wie das genau geht, haben wir hier beschrieben.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (Aus 0 Stimmen)