Seltsame Fehlermeldung beim Installieren

Samstag, September 17th, 2011

Dieses etwas betagte Yakumo Notebook brachte ein Kunde zu uns, weil es nicht mehr starten wollte. Beim erkennen des DVD-Laufwerks blieb es stehen. Nach kurzer Fehlersuche stellten wir dann fest, dass es an einer defekten HDD lag (und nicht am opt. Laufwerk). Zum Glück haben wir noch ein paar wenige IDE Notebookplatten auf Lager.

Während der Windowsinstallation trat dann allerdings ein seltsamer Fehler auf:

Fehler bei der Geräteinstallation
Windows konnte das Installationsprogramm für Battery nicht laden. Setzen Sie sich mit dem Hardwarelieferanten in Verbindung.

Yakumo Notebook mit seltsamer Fehlermeldung beim Windowsinstallieren

Yakumo Notebook mit seltsamer Fehlermeldung beim Windowsinstallieren Bild 2

Diese Fehlermeldung kam während des Installationsprozesses mehrmals hintereinander. Ein paar Klicks auf <OK>, und es ging weiter …. ?!?

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.1/5 (Aus 7 Stimmen)

Weitere Regale für den Computerladen

Montag, August 15th, 2011

In der Werkstatt des Computerladens ist es zwar jetzt schon recht eng, trotzdem bauen wir heute zwei weitere Regale für Kundenrechner und Notebooks auf. Dafür verschwindet ein Teil der Buchhaltung.

neue regale für den computerladen

Wir haben in den letzten Tagen ja noch nicht genug Regale im LCW-Shop aufgebaut … ;-)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (Aus 4 Stimmen)

Premiere – DVI Anschluss defekt und keiner hat es gemerkt

Mittwoch, Juli 13th, 2011

pcNeu zusammengebaute PCs testen wir ausführlich, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

So auch bei einem Mittelklasse-Gamer PC gestern Abend. Die Installation und einige Testprogramme (3D Mark) liefen tadellos durch. Bei Abholung führten wir auch alles im Beisein des Kunden vor. Nachdem der Kunde zu Hause alles angeschlossen hat, kam kein Bild auf dem Monitor. Der Rechner fuhr aber hoch (am Windows Startsound zu erkennen).

Im schnellen Vor-Ort-Einsatz heute morgen stellten wir folgendes Problem fest: Der DVI-Ausgang der Grafikkarte lieferte kein Signal! Ansonsten funktionierte die Karte mit VGA problemlos.

Hier im Computerladen arbeiten wir ganz klassisch mit PS/2 und VGA Anschlüssen, da alle Arbeitsplätze in der Werkstatt mit KVM-Switchen ausgestattet sind. Daher ist uns der Defekt gar nicht aufgefallen. Es ist auch das erste mal, das soetwas passiert ist. In Zukunft werden wir also auch auf die korrekte Funktion der DVI/HDMI Ausgänge achten …

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (Aus 6 Stimmen)

Eine gute Investition

Montag, Mai 30th, 2011

Im Spätsommer / Herbst 2010 hatten wir hier im Computerladen eine Klimaanlage installiert. Pünktlich zum Sommerende war sie dann einsatzbereit, so daß wir noch gar nicht richtig die Vorteile spüren konnten.
Heute kommt sie nun endlich zum Einsatz:

klimaanlage bei a hct computer

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.3/5 (Aus 6 Stimmen)

Unter die Lupe nehmen

Freitag, Mai 27th, 2011

Da die Aufdrucke auf CPUs und Mainboards immer kleiner werden (oder meine Augen immer schlechter), habe ich mir nun eine Lupe zugelegt:

LED Leselupe

Für rund 15,- Euro ist die Lupe echt gut. Ein Putztuch und eine Tasche sind ebenfalls mit bei. Selbst die Batterien waren schon eingelegt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.6/5 (Aus 5 Stimmen)

Größer geht immer…

Freitag, April 1st, 2011

Nachdem wir gestern über unser neues Spielzeug, das SATA QuickPort Quattro, berichtet hatten, haben wir heute noch etwas besseres gefunden:

Das Sharkoon “SATA BigPort“.

big SATA BigPort-1
(draufklicken zum Vergrößern)

Artikeltext von Sharkoon:

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Mit dem SATA BigPort präsentieren wir DIE ultimative Lösung für Ihr Speicherproblem: Satte 32 SATA-Festplatten können in die Docking-Station der Superlative eingesetzt werden, was aktuell einer theoretischen Speicherkapazität von 96 Terabyte entspricht.
Verbunden wird der Datentanker über acht schnelle USB3.0- oder ebenso viele flotte eSATA-Schnittstellen, so dass jeweils vier Festplatten-Ports über eine Schnittstelle adressiert werden.
Vier 80-mm-Super-Silent-Lüfter und ein ausgeklügeltes Airstream-Optimization-System im Chassis des BigPort sorgen für eine leise und effektive Kühlung der eingesetzten Festplatten.
Zum einfachen Herausnehmen der einzelnen Festplatten verfügt jedes Dock über einen Split-Eject-Hebel.
Der BigPort eignet sich sowohl für 3,5″-SATA-Festplatten als auch für 2,5″-SATA-Festplatten oder –SSDs und ist damit ideal für High-End-Anwender und Hardware-Enthusiasten.

Eigenschaften:
• Ermöglicht den direkten Anschluss von zweiunddreißig SATA-Festplatten an Ihren PC
• Geeignet für 2,5″- und 3,5″-SATA-Festplatten
• Externe Schnittstellen: 8x USB3.0 und 8x eSATA
• Hochwertige Verarbeitung
• Unterstützte Betriebssysteme: Win XP/Vista/7 (32-bit und 64-bit)
• Abmessungen: 600 x 600 x 95 mm (L x B x H)
• Gewicht: 6279 g
Verpackungsinhalt:
• SATA BigPort
• Netzteil
• USB3.0-Kabel (Länge: 100 cm)
• eSATA-Kabel (Länge: 100 cm)
• Kurzanleitung

Quelle: http://www.sharkoon.com/?q=de/node/1859

Der Preis steht noch nicht fest, es wird aber demnächst verfügbar sein.

UPDATE:
Offensichtlich handelt es sich dabei um einen Aprilscherz von Sharkoon, die Artikeldetailseite ist mittlerweile auch schon wieder aus dem Netz verschwunden. Sollte sich jemand ernsthaft dafür interessieren, sind Rückmeldungen erwünscht – man müsste dann aber mit einem Kleinserienpreis von ca. 1000,- € / Stück rechnen…

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.3/5 (Aus 8 Stimmen)

Neue Strategie für PC-Werkstatt erforderlich

Freitag, März 18th, 2011

Kundengeräte stellen wir in der PC-Werkstatt in ein Regal und ordnen sie nach “Neuzugängen”, “In Bearbeitung” und “Fertig”.
Die entsprechenden Regale wurden so dimensioniert, dass handelsübliche Towergehäuse da rein passen.

In letzter Zeit sind die meisten Geräte aber Notebooks. Dadurch wirkt das Regal gleich viel luftiger:

notebooks im werkstatt regal

Wir sollten also über spezielle Notebook-Abholfächer nachdenken …

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.3/5 (Aus 3 Stimmen)

Unser bisher Dickster in 2011 – Lian Li PC-V1020A PC

Donnerstag, Januar 27th, 2011

Ein Kollege baut gerad ein einem neuen Kunden-PC. Das wird schon ein grosses Teil …

lianli pc bild1 lianli pc bild2

lianli pc bild3

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.2/5 (Aus 5 Stimmen)

Muss schnell gehen und darf nichts kosten

Montag, Januar 17th, 2011

Ein Kunde kam vor einer Stunde mit einem Notebook (18″ FSC Monster) rein und wollte ein paar kleine Probleme an seinem System behoben haben. Der IE (Version 7) produziert bei jedem Start Fehlermeldungen und Thunderbird lässt sich nicht installieren. Auch würde er gerne die Temporary Internetfiles sichtbar machen – warum auch immer.
Die Frage nach Viren wurde verneint, das System sei gut geschützt. Ein Netzteil hatte er nicht bei, da er ja sowieso in einer Stunde wieder da sein wollte. Ausserdem sei der Akku ja voll …

Obwohl ich ein schlechtes Gefühl hatte, liess ich mich darauf ein, das Gerät ersteinmal anzunehmen und zu schauen, wie weit man in einer Stunde kommt. Nach dem recht lahmen Start des Systems offenbarte ein Blick ins Startmenü schoneinmal nichts Gutes. Hier ein paar auffällige Programmeinträge:

  • AdAware
  • Accessories(2871)
  • Administrative Tools (2872)
  • Ashampoo
  • Auslogic Disk Defrag
  • Avira
  • CCleaner
  • ClearProg
  • Glary Utilities
  • HD Cleaner
  • O&O Software
  • Programs
  • StartMenu7
  • StartUp(2880)
  • SytemUp2009 Erazer
  • Vidialia Bundle
  • Vistumbler

Mich wundert allerdings etwas, dass keine TuneUp drauf ist.

Wie auch immer, an jeder Stelle taucht irgendein Problem oder Benutzerkontenbeschränkungen auf und die Windowsupdates sind ebenfalls nicht vollständig. Alleine der erste Durchlauf der Updates hat den Akku zu 1/3 leergelutscht. Ständig kommen Meldungen wie “Zugriff verweigert” oder “Adminkennwort eingeben” (obwohl keins vergeben ist?!).

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.6/5 (Aus 5 Stimmen)

Defekte USB Buchse verhindert Rechnerstart

Freitag, Januar 7th, 2011

Kürzlich kam ein Kunde mit der beliebten Problembeschreibung “Rechner geht nicht an” zu uns. Ein erster grober Überblick brachte kein offentsichtliches Problem zum Vorschein, also nahmen wir das Gerät zur Überprüfung an.

defekte USB Buchse bild 1

In der PC-Werkstatt schauten wir uns den Computer dann genauer an. Die üblichen Tests, die man als erstes macht, sind neben RAM raus/umstecken auch alle “unnötigen” Kabel und Karten abzuziehen. So auch Frontanschlüsse für USB, Fire, eSata u.ä. . Siehe da – der PC ging wieder an.

Zwei Front-USB Buchsen waren mechanisch so stark beschädigt, dass sie das starten des PCs verhinderten. Wahrscheinlich hat der Kunde einen eingesteckten Stick (oder Kabel) mit Gewalt und verkantet rausgezogen:

defekte USB Buchse bild 2

Die Lösung: einfach den USB Stecker dieser Buchsen vom Board abziehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.6/5 (Aus 5 Stimmen)

Peinlich peinlich … erster AHCT Fehler des Jahres 2011

Donnerstag, Januar 6th, 2011

Festplatten heißen unter anderem so, weil man sie FEST schrauben sollte! Leider ist uns gestern bei einer Reparatur eines Kunden PCs ein grober Fehler unterlaufen. Heute früh stand der Kunde mit dem Gerät im Laden und meinte, er macht ganz seltsame Geräusche. Ein Blick in den PC offenbarte das Problem:

festplatte nicht festgeschraubt

Wir haben vergessen, die Festplatte fest zu schrauben!!!!! Beim Transport nach Hause rutschte sie dann raus und die Anschlusskabel gerieten in den CPU Kühler!

Peinliche Sache & grosses SORRY an den Kunden!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 2.2/5 (Aus 5 Stimmen)

volle Werkstatt bei AHCT

Donnerstag, Dezember 30th, 2010

Kurz vor dem neuem Jahr, ist nochmal so richtig voll geworden bei uns in der Werkstatt. Viele neue PCs und einige Reparaturen wurden in Auftrag gegeben und werden auch noch vor 2011 fertig.

voole werkstatt bei AHCT

So macht das arbeiten Spaß und die Kunden sind zufrieden, was uns am wichtigsten ist.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.8/5 (Aus 4 Stimmen)